100 Jahre, 100 Jahre, 100 Jaaaaahre… The Gap.

IMG_7301

Die hundertste Ausgabe des Popkultur-Magazins The Gap, zu der ich auch einen kleinen Teil beitragen durfte, wurde mit einer standesgemĂ€ĂŸen Sause im WUK zelebriert. Geladen waren illustre GĂ€ste wie Gonzales, Bilderbuch, RĂ€uberhöhle und Sweet Sweet Moon [letzterer oben zu sehen, die anderen bereits genannten dann in weiterer Folge]. Außerdem gab es eine Lesung von Illbilly the K.I.T.T., eine Modeschau von acht Absolventinnen der Modeschule Hetzendorf und noch einiges mehr was ich verpasst habe, aber es geht halt nicht immer alles.

IMG_7314

Mit etwas VerspĂ€tung eröffnete Sweet Sweet Moon den Live-Abend im Foyer und hatte diesmal auch drei StreicherInnen mitgebracht. Bonuspunkte gibt es, nachdem es seinem EP Release im Transporter noch Radioheads Videotape war, fĂŒr diesmal gespielte Beirut-Cover. Sehr fein.

IMG_7335

Einen ziemlichen Kontrast bot im Anschluss der “dancy electro manga punk” von RĂ€uberhöhle eine TĂŒr weiter. Naja, wem es gefĂ€llt… bitte.

Bilderbuch

Mehr Leuten haben die dann folgenden Bilderbuch gefallen. Das ist durchaus erfreulich, weil die nĂ€mlich ziemlich nett sind und ich das VergnĂŒgen hatte an ihrem Album-Artwork mitzuwirken.

Bilderbuch

Außerdem, und mittlerweile behaupte ich dies durchaus beurteilen zu können, sie sind nicht nur eh eine gute Liveband sondern sie werden auch immer besser.

IMG_7354

Geheadlined wurde die ganze Geschichte wie bereits erwĂ€hnt von Mr. Gonzales der da kam, sich langsam setzte, wartete, wartete, wartete (1. unten) um schließlich sachte die Finger gen Tastatur zu bewegen (2. unten) und hochkonzentriert seinen Soloauftritt zu beginnen (3. unten).

Gonzales

Gonzales

Gonzales

In dieser seiner Konzentration fĂŒhlte er sich anfangs leider ziemlich gestört, was eine ausfĂŒhrliche Publikumsbelehrung zum Thema “respect the artist” zur Folge hatte. In der Sache eh richtig, die Vermittlung hĂ€tte nur etwas weniger divenhaft ausfallen können.

Gonzales

Es Ă€ndert natĂŒrlich nichts an der Tatsache, dass Gonzales – zur Zeit wohnhaft in Berlin und Teil der Posse um Mocky, Feist, Jamie Lidell and the likes – ein grandioser Pianist ein fast ebenso grandioser Entertainer ist, der auch im WUK seine Sache mehr als gut machte.

Gonzales

Mehr (30) Fotos von den Auftritten in meiner Slideshow hier oder Bilder von all dem was sonst noch geschehen ist von und bei den JubilÀumskollegen auf thegap.at.

October 12 2009 | live and music and photography | | No Comments »
Tags: , , , , , , ,

Trackback URI | Comments RSS

Leave a Reply