blog_archive \for |stories|

Der Letzte dann war Licht aus

IMG_7270

“Irgendwie will niemand glauben, dass so das Ende aussieht,” steht in einem Artikel in der aktuellen Falter-Ausgabe geschrieben. Sch√∂n, traurig. Der Mann auf dem Bild war tats√§chlich der letzte Gast, der bei der letzten Vorstellung im Gloriette Kino den Saal verlie√ü. Nach knapp 100 Jahren hat das alte Lichtspieltheater am 31.12.2012 seine Pforten vermutlich endg√ľltig geschlossen. Es bleiben Erinnerungen. Und ein paar (mehr) Bilder (als in der Printausgabe – hier gro√ü).

This post has more.
Continue reading…

January 09 2013 | life and photography and stories | No Comments »
Tags: , , , ,

Witches! Birds! Hunters! This one’s for you.

I remember meeting Uno M√łller in the dawn of 2009. Laura had asked him if he wanted to play at our exhibition. He said yes and arrived in Vienna. Guitarless. The instrument got lost somewhere by someone employed by some airline. It was the final day of our exhibition.

This post has more.
Continue reading…

August 30 2010 | music and stories | No Comments »
Tags: , , , ,

Unconditionally Yours

HURTS

Ein Electro-Pop-Duo aus Manchester, das auf den prägnanten Namen Hurts getauft wurde, setzt mit einer wohltemperierten Melange aus 80er-Sounds, großen Melodien und Helmut Newton zum großen Wurf an.

‚ÄěIf you love and get hurt, love more. If you love more and hurt more, love even more. If you love even more and get hurt even more, love some more until it hurts no more‚Ķ‚ÄĚ, schrieb William Shakespeare. Theo Hutchcraft (Gesang) und Adam Anderson (Elektronik, Klavier, Gitarre) sind Hurts, ein 21st-Century-Destillat der Zeilen ihres gro√üen Nationaldichters, das sich anschickt, mit gro√üen Melodien und musikalischen 80er-Jahre-Zitaten gr√∂√ütm√∂gliche Wellen zu schlagen.

This post has more.
Continue reading…

August 12 2010 | music and stories | 1 Comment »
Tags: , , , , , , , , ,

Der erste Monat des Lebens

Marlene

Hallo August. Meine Englischlehrerin in der Schule sagte, der Ernst des Lebens beginne nach der Matura. Der Rechtsgeschichteprofessor r√ľlpste (metaphorisch geschrieben), ich ging. Der Wirtschaftsinformatikprofessor hat sich verrechnet. Dann war sie vorbei, die Ausbildung. Und das soll der wahre Ernst des Lebens sein? Dieses Jetzt?

Na gut. Der Juli war buchloser Monat. Trotzdem viel gelernt. Noch mehr passiert. Ein paar Ausz√ľge daraus. Von Anfang – ein etwas abstruser Abend, eine mehr als gelungene Party mit ganz vielen lieben Menschen inklusive (Alles Gute nochmal, Hannes!) – bis gestern.


This post has more.
Continue reading…

August 01 2010 | life and photography and stories | No Comments »
Tags: , , , , ,

Unter die Haut

Unter die Haut

Es war alles angerichtet. Anfangs rein. Nachdem aufgezeichnet was sich abgezeichnet, eine Zigarette. Viel später mehr. Good Karma fährt in Schwarz und damit durch Haut und unter. Bloß nicht zu tief. Trotzdem Spuren. Surren, sonor. Krallende Krallen. Kalkbrenner massiert, später kommt James. Mein Apparat macht Chk-Rtsch. Chk, nochmal. Schwarz auf Weiß auf Schwarz auf Weiß.
This post has more.
Continue reading…

July 14 2010 | creative and photography and stories | 2 Comments »
Tags: , , , , , , , ,